Zukunftsausrichtung mit Unternehmensgeist

Entspricht die Strategie der Vergangenheit noch den Gegebenheiten der Gegenwart und den Perspektiven der Zukunft? Angesichts der dynamischen Entwicklung in der Baubranche gehört es zur Pflicht eines erfolgreichen Unternehmers, diese Frage von Zeit zu Zeit zu beantworten und zu handeln, wenn er die Notwendigkeit von Veränderungen erkennt.

Publikation im Baublatt. Jetzt den Artikel als PDF herunterladen

Es herrscht Dynamik in der Baubranche: Neue Geschäftsmodelle entstehen. Firmenübernahmen und strategische Zusammenschlüsse sind alltäglich. Der aggressive Wettbewerb verstärkt den Preis-Leistungsdruck. Kundenwünsche werden anspruchsvoller. Wie gehen Unternehmen mit den Verändernden um und wie lösen sie sich von alten Verhaltensmustern lösen, um im umkämpften Markt die richtige Positionierung für die Zukunft zu finden?

Im Firmenalltag  haben die Existenzsicherung und die Herausforderungen des laufenden Tagesgeschäfts Priorität. Veränderungen sollten aber nicht durch den Markt oder die Konkurrenz diktiert werden. Chancen und Gefahren für die Zukunft müssen in einem Unternehmen – ob klein oder gross – proaktiv angegangen werden. Von Zeit zu Zeit ist daher eine Atempause und eine Standortbestimmung förderlich. Sind wir auf dem richtigen Weg? Entspricht die Strategie der Vergangenheit noch den Gegebenheiten der Gegenwart und den Perspektiven der Zukunft?

Gemeinsames Selbstverständnis

Diese Fragen können Ängste und Unsicherheiten auslösen. Im Spannungsfeld stehen dabei das Neue und Unbekannte versus die guten, alten Zeiten.

Die grosse Herausforderung im Veränderungsprozess ist, alle Stakeholder von Anfang an mit auf den Weg zu nehmen. Dazu braucht es einen strategischen und ganzheitlichen Ansatz. Ein gemeinsames Selbstverständnis muss entwickelt werden, damit es dem Unternehmen gelingt, sein zukünftiges Kundenversprechen einzulösen.

Jede Firma und jede Marke besitzt eine eigene Identität, einen einzigartigen Geist. Dieser ist tief verwurzelt in der Herkunft und Geschichte des Unternehmens oder des Patrons. Er formt die Persönlichkeit, die Dienstleistungen, die Produkte sowie die Marktposition im Wettbewerbsumfeld.

Im Veränderungsprozess prallen unterschiedliche Wertvorstellungen, Gedanken und Gefühle aufeinander. Der Chef hat grosse Pläne für sein Unternehmen. Er möchte innovative Technologien einsetzen, neue Produkte anbieten oder Vertriebskanäle erschliessen. Die Mitarbeiter würden am liebsten so weiter arbeiten wie bisher. Die grosse Kunst besteht darin, gemeinsam die historisch relevanten und zukünftigen Erfolgsfaktoren in ein Wertesystem zu integrieren. Dadurch wird der Unternehmensgeist zum Leben erweckt und das Wir-Gefühl gestärkt.

Strukturierter Analyseprozess

Dies ist der perfekte Ausgangspunkt, um ein positives Selbstverständnis zu entwickeln. Und, um relevante Botschaften für die interne und externe Kommunikation zu definieren. Kurz: um pro-aktive Imagebildung, respektive gezieltes und strategisches Marketing zu betreiben. Startpunkt dafür und die Erarbeitung des Firmengeists, des sogenannten Spirits, ist ein umfassender Analyseprozess. Er basiert auf einem ganzheitlichen Marketingansatz: Zuerst werden mittels Befragung die Bedürfnisse und die Wahrnehmung der Kunden über die Firma und die Konkurrenz erfasst. Danach werden in Workshops die interne Sicht der Mitarbeiter und des Managements der Kundenwahrnehmung gegenübergestellt. Schliesslich wird das umfassende Datenmaterial konsolidiert und zusammen mit dem Management validiert.

Erfolgsfaktoren in Beziehung gesetzt

Nachdem Gutes der Vergangenheit, Neues der Gegenwart und Mögliches der Zukunft in Beziehung gesetzt sind, geht es darum, die Erkenntnisse zu strukturieren. Dazu eignet sich das von der Firma Rainmaker entwickelte BrandTotem™. Es setzt die Erfolgsfaktoren von den Wurzeln bis zum Logo in Beziehung. Das Modell zeigt, wo die Marke oder die Firma heute im Konkurrenzumfeld steht.

DNA für Verhalten und Kommunikation

Nachdem die Standortbestimmung abgeschlossen ist, beginnt der Blick nach vorne: Das heutige BrandTotem™ wird den künftigen Plänen und Visionen der Unternehmung gegenübergestellt – das Modell für die Zukunft entsteht. Das Ergebnis zeigt auf, wie das Unternehmen in Zukunft wahrgenommen werden soll und wohin es geführt werden muss. Das BrandTotem™ wird zur DNA für Verhalten und Kommunikation der Firma – ihr Spirit ist geboren.

 

Bild: © Rainer Sturm / www.pixelio.de